Zurück zur Startseite
Gewinnerinnen der Volunteer Awards

Volunteer Awards 2018: Das sind die Gewinner:innen

Jetzt für den Newsletter anmelden!

In diesem Jahr wurden zum ersten mal die Volunteer Awards vergeben! 5 Nominierte deren Engagement uns und die prominente Jury besonders bewegt haben, erhielten die Preise in den Kategorien Rookie of the YearExceptional CommitmentInspirational LeadershipInnovative Thinking und Engagierte Newcomer. Die Awards zeichnen besonderes soziales Engagement aus, den Einsatz für ein friedliches Zusammenleben und eine vielfältige und tolerante Gesellschaft.

Rookie of the Year: Denis Grafov von Redi School of Digital Integration

Denis Grafov engagiert sich seit Januar 2018 als ehrenamtlicher Coding Teacher bei der „ReDi School of Digital Integration„. „Robotics“, „Python“, „Tech“… Denis kennt sich nicht nur selbst mit allem aus, was digital ist, sondern gibt sein Wissen gern an andere weiter und begleitet Menschen, die neu nach Deutschland gekommen sind, auf Ihrer „Learning Journey“. Obwohl er 2018 erst gestartet ist, unterrichtet er 2 Kurse gleichzeitig, entwickelt neue Unterrichtsmethoden, ist persönlich für seine Studenten da und nimmt an jedem Event teil. Dafür erhielt er den Volunteer Award 2018 in der Kategorie „Rookie of the Year“.

Exceptional Commitment: Gesa Preuße von Weltweit Asyl in der Kirche Berlin-Brandenburg e.V.

Gesa Preuße engagiert sich seit 2010 bei „Weltweit – Asyl in der Kirche Berlin-Brandenburg e. V.“ Sie ist das Rückgrat von Weltweit. Auf sie kann man sich in jeder Situation verlassen. Sie denkt mit, setzt sich ein für den Aufbau und die Pflege fester Kommunikationsstrukturen, gibt Rückhalt, schafft Gemeinsamkeit, hilft und motiviert.

Für ihr kontinuierliches, verlässliches Engagement, das ein Vorbild für andere ist, erhielt sie den Volunteer Award 2018 in der Kategorie „Exceptional Commitment“.

Innovative Thinking: Joachim Gericke von Türöffner e.V.

Joachim Gericke engagiert sich seit 2015 bei „Türöffner e.V. – Jobnetzwerk für Geflüchtete“ als Vorstandsvorsitzender.

Joachim ist ein Macher mit Ideen. Er überzeugt, begeistert, bringt sich und sein Netzwerk auf innovative Art und Weise in die Arbeit mit Geflüchteten ein. Auch von Misserfolgen lässt er sich nicht entmutigen. „Niemals aufgeben und immer wieder neue Wege finden“ lautet seine Devise.

Für seinen Unternehmergeist und seine Kreativität, mit denen er die Herausforderungen im Sozialsektor angeht, erhielt er den Volunteer Award 2018 in der Kategorie „Innovative Thinking“.

Inspirational Leadership: Ahrabhi Kathirgamalingam von Die Offene Gesellschaft

Seit März 2018 engagiert sich Ahrabhi Kathirgamalingam bei der Initiative „Die Offene Gesellschaft“ als ehrenamtliche Regionalbotschafterin in Köln.

Ihre Projektorganisation beschreibt die erste Begegnung mit der Ehrenamtlichen so: „Anfang März erreicht uns eine Mail: „Ich folge dem Aufruf“, schreibt Ahrabhi. Kurz darauf steht die Studentin mit tamilischem Hintergrund in unserem Berliner Büro, erzählt von ihrer Begeisterung für das Miteinander, vom Jetzt-noch-mehr-Tun, weil es gerade so wichtig ist.“

Kurz darauf wird sie zur ehrenamtlichen Regionalbotschafterin Köln für den Tag der offenen Gesellschaft 2018. Sie ruft kurzerhand zu Planungstreffen auf, begeistert Mitstreiter, baut sich ein kleines Team auf. Sie koordiniert die Zusammenarbeit vor Ort, trifft sich mit Partnern, setzt Briefe an Politiker auf, mobilisiert ihre Stadt.

Ahrabhi hat in kürzester Zeit viel Verantwortung übernommen und so im Handumdrehen mit Herzlichkeit, klugem Mut, und hoffnungsvoller Selbstverständlichkeit viele Mitstreiter für eine offene Gesellschaft begeistert. Dafür erhielt sie den Volunteer Award 2018 in der Kategorie „Inspirational Leadership“.

Engagierte Newcomer: Rafi Gazani: Arab Beats und andere

Rafi Gazani engagiert sich seit 2015  u.a. als ehrenamtlicher Art-Director bei der Partyreihe „Arabbeats“.

„Nicht nur zuschauen, mitreden und mitgestalten, etwas Sinnvolles für andere Menschen tun!“, das war schon immer Rafis Devise.

Wegen seines Aufenthaltsstatus’ blieb ihm dafür nur eine Möglichkeit: Volunteering! Inzwischen engagiert er sich für eine Vielzahl an Kulturprojekten in Berlin, darunter Arab Beats, Yallah Berlin, Arab Underground, Berlin after Dark. Für seine großartige Arbeit ist er 2018 mit dem Volunteer Award in der Kategorie „Engagierte Newcomer“ ausgezeichnet worden.

Wir Danken allen, die bei den Volunteer Awards 2019 mitgewirkt haben und die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg gemacht haben! Wer dieses Jahr gewonnen hat? Hier findest Du die Gewinner:innen der Volunteer Awards 2021.

Melde Dich jetzt für den Newsletter an und werde als Erste:r über Neuigkeiten zu den Volunteer Awards informiert.

Jetzt für den Newsletter anmelden!